JETZT $4 MILLIONEN PRO TAG?

UPDATE-MATERIAL

 

JETZT $4 MILLIONEN PRO TAG? Auf Seite 519 dieses Buches zitierten wir den Mormonenschreiber John J. Stewart, wie er sagte: „Mehr als eine Million Dollar pro Tag an Zehnten und anderen Fonds fließen fortwährend in ihre Schatzkammer.“ Seit wir dies veröffentlichten, hatte sich die Kirche sogar noch mehr in Unternehmen verwickelt. Zwei Reporter für die Associated Press, Bill Beecham und David Briscoe, wurden bestimmt, „die geschäftlichen Interessen“ der Mormonenkirche „zu untersuchen“. Gemäß Utah Holding vom März 1976 „gewann die daraus folgende Story einen Preis von der Gesellschaft Professioneller Journalisten – Sigma Delta Chi – für das beste Einzelstück gedruckten Journalismus in Utah im Jahr 1975; die Story wurde in Utah-Zeitungen nie gebracht. Utah Holiday Magazine bat Briscoe und Beecham eine neue Story vorzubereiten, indem sie zusätzliches Material verwendeten.“ Wir zitieren folgendes aus diesem Artikel:

 

Heute ist die HLT-Kirche ein religiöses und finanzielles Imperium mit einem Gefolge von nahezu 3,5 Millionen Menschen in der ganzen Welt, Vermögen in Milliarden von Dollar und ein Einkommen von Zuwendungen und aus Verkäufen durch kirchenkontrollierte Gesellschaften, die auf mehr als $3 Millionen pro Tag geschätzt werden...

Es hat nie eine Buchführung über Einkommen oder Reichtum der modernen Kirche gegeben. Der Kirche letzte Offenlegung der Ausgaben wurde vor 17 Jahren unternommen, als auf einer Kirchen-Generalkonferenz berichtet wurde, dass im vorangegangenen Jahr $72.794.306 für weitreichende religiöse und soziale Programme ausgegeben wurden.

Gefragt von zwei Reportern der Associated Press, warum diese Information jetzt zurückgehalten wird, sagte Präsident N. Eldon Tanner von der Ersten Präsidentschaft der Kirche: 'Es wurde beschlossen, dass fortlaufende Veröffentlichungen der Ausgaben nicht wünschenswert sind.' Er machte keine weiteren Ausführungen. Gefragt über das Einkommen der Kirche, antwortete er: 'Ich denke nicht, dass die Öffentlichkeit diese Information haben muss,' Präsident Tanner gab zu, dass eine seiner Aufgaben in der Kirche als Erster Ratgeber darin besteht, die finanziellen Interessen der Kirche zu beaufsichtigen...

Kirchen-Holdings, wie sie in der Associated Press skizziert werden, würden die Kirche mit einem Gesamtvermögen von $2 Milliarden und mehr unter die Top 50-Korporationen der Nation rangieren lassen. Im Kircheneigentum sind mehr als 5.000 meist religiöse Gebäude in der ganzen Welt enthalten, ein 36-stöckiges Wohngebäude in New York City, eine Ranch von 260.000 Hektar in der Nähe von Disney World in Florida, ein Dorf auf Hawaii und geschätzte 65 Hektar geschäftlichen und religiösen Grundbesitzes im Hauptgeschäftsviertel von Salt Lake City, einschließlich eines $33-Millionen-Verwaltungsgebäudes.

Das meiste Eigentum wird entweder im Namen der Zions Securities Corp., einer Immobiliengesellschaft, oder der Korporation des Präsidenten der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage verwaltet, die von der Steuer befreit ist. Zions ist eine Tochter der Deseret Mangement Corp., die etliche andere kirchliche Unternehmen beaufsichtigt. Die Rundfunkanteile der Kirche befinden sich in der Bonneville International Corp. Wohlfahrtsfarmen und andere religiöse Besitztümer werden von einer Korporation verwaltet, der der Präsidierende Bischof vorsteht. Etliche andere Kirchenkorporationen und Holdings existieren unabhängig...

Heute haben die Mormonenführer direkte Kontrolle über ein Geschäftsimperium, das ausgeweiteter ist als das, was von den Verwaltungen anderer US-Kirchen kontrolliert wird... Beweise zeigen, dass Zehnten, andere Zuwendungen und geschäftliche Einkommen aus Hotels, Versicherungsgesellschaften, Kaufhäusern, Bücherläden, Fabriken, Mediengesellschaften und anderen Holdings für schätzungsweise mehr als eine Milliarde pro Jahr für die Kirche und die Korporationen, die sie kontrolliert, sorgen.

Die Schätzung der AP [Associated Press], die nicht versucht, das Nettoeinkommen oder die Profite der Kirche zu messen, schließt $550 Millionen an steuerfreien Zuwendungen und aufwärts von $450 Millionen an geschäftliches Einkommen ein. Man nimmt an, dass der größere Teil des geschäftlichen Einkommens, den Unterhalt und andere Ausgaben der Korporationen abdeckt...

Die Kalkulationen der AP über die Zuwendungen der Kirche basieren auf mehreren verschiedenen Berechnungen und erscheinen konservativ, wenn man sie mit den Mengen vergleicht, die andere Religionen erhalten, die Zehnten verlangen und ihren Mitgliedern gegenüber finanzielle Erklärungen abgeben...

Die AP-Schätzung des groben Geschäftseinkommens (Einkommen aus Verkäufen), das $450 Millionen überschreitet, beinhaltet:

  • $237 Millionen an Verkäufen durch die Utah-Idaho Inc., an der die Kirche ungefähr 50 Prozent Anteile hält und kontrolliert. Früher Utah-Idaho Sugar Co. genannt hat die Firma Anteile an Gourmet Food Products Inc. kontrolliert...

  • $57 Millionen an Verkäufen durch die ZCMI-Kaufhäuser, an denen die Kirche einen kontrollierenden Anteil (von ungefähr 30 Prozent) hält...

  • $79 Millionen an Prämien- und Aktiengewinnen von drei Versicherungsgesellschaften, die vollständig der Kirche gehören – Beneficial Life Insurance Co. mit $21,4 Millionen an Gewinn, Utah Home Fire and Insurance Co. mit Gewinnen von $23,2 Millionen. Beneficial hat die Spitzengewinne der Branche.

  • $16 Millionen an geschätztem Einkommen aus Deseret News als theoretischem Anteil an Verkäufen durch die Newspaper Agency Corp. ...

  • $4 Millionen geschätze Einkünfte aus KSL Television... Fügt man die Einnahmen der anderen Fernsehstation der Kirche, KIRO in Seattle, und 11 Radiostationen hinzu, die der Bonneville International Corp. gehören, die weitere Medien bezogene Anteile besitzt, wären es einige Millionen mehr...

  • $10 Millionen an Verkäufen durch Deseret Books, die in Utah und Südkalifornien sieben Läden hat...

  • $10 Millionen an geschätzten Verkäufen durch die Deseret Press, die 360 Angestellte hat...

  • $6 Millionen aus der Utah-Hotel Co., die das Hotel Utah mit 406 Zimmern, das Tempel Square Hotel mit 186 Zimmern und die Utah Motor Logde mit 160 Zimmern besitzt... basierend auf die heutigen Zimmerpreise und geschätzte Belegung aus Quellen der Hotelindustrie...

  • $4 Millionen an Verkäufen durch die gemeinnützigen Deseret Industries... Sie haben Läden in Utah, Idaho, Nevada, Südkalifornien und Arizona und hat 1340 behinderte Angestellte.

    Weitere Kirchenanteile befinden sich in:

  • Deseret Gymnasium, einem steuerfreien Erholungskomplex in Salt Lake City...

  • Beehive Clothing Mills mit Fabriken in Utah, England und Mexiko, die Tempelkleidung und Garments herstellen, die nur von Kirchengetreuen getragen werden.

  • Eine 260.000 Hektar große Ranch in der Nähe von Disney World, Florida...

  • Ein 36-stöckiges Apartment-Gebäude in New York City, das auch religiöse Einrichtungen enthält.

  • Ein Dorf in Hawaii.

    Das ZCMI-Zentrum, das anders als ZCMI selbst, vollständig der Kirche gehört. Zum Einkaufszentrum gehört der 20-stöckige Büroturm von Beneficial Life.

  • Eine Computerfirma, die Kirchenarbeit und Geschäfte außerhalb bewirtschaftet.

  • Dutzende kommerzieller Gebäude in Salt Lake City, einschließlich der Kennecott, Union-Pacific, J. C. Penney's-, Utah Power & Light-, Constitution-, Medical Arts- und Beneficial Life-Gebäude und einem 10-stöckigen Parkhaus, das sich noch im Bau befindet.

  • Das Gesamteinkommen für die Kirche und ihre Korporationen erreicht $1 Milliarde ohne Mieteinkommen aus kommerziellen Gebäuden und Wohnungen, Immobilientransaktionen und Dividenden aus Investitionen, die nicht öffentlich gemacht wurden, große persönliche Spenden oder Tantiemen für den Tabernakelchor aus ihren Plattenalben mit zu berücksichtigen...

Unter den größten Holdings befindet sich die Brigham-Young-Universität... Die Universität besitzt einen Campus auf Hawaii... Außerdem besitzt die Kirche das Ricks College... und das HLT-Geschäfts-College... Sie besitzt Sekundärschulen mit mehr als 16.000 Studenten in Bolivien, Chile, Mexiko, Peru, Paraguay, Amerikanisch Samoa, Fiji, Neuseeland, Tahiti und Tonga...

Unter den neuesten und am wenigsten bekannten Holdings der Kirche befindet sich die Deseret Trust Co., die mehr als $47 Millionen an Spenden an die Kirche von reichen Personen - viele von ihnen sind Nichtmitglieder – eingenommen hat...

Da kein Bericht abgegeben wird, ist es genauso schwierig zu sagen, wo mormonisches Geld hingeht, wie zu ermitteln, wie viel es gibt...

Die neueste Änderung in der finanziellen Haltung der Kirche ereignete sich im letzten Jahr, als Präsident Kimball aus etlichen Gremien der Kirchenkorporationen zurücktrat und die Vorstandsämter auf seine zwei Ratgeber aufteilte. Präsident Tanner sagte damals, dass dieser Schritt keine Abnahme der Verstrickung der Kirche in geschäftliche Dinge signalisierte, sondern eine wachsende Notwendigkeit für ihre Spitzenführer, mehr Zeit den geistigen Pflichten zu weihen.“

(Utah Holidays, 22. Mai 1976, S. 4-7, 9-11)

 

Der Salt Lake Tribune für den 2. Juli 1976 berichtete, dass der Mormonenpräsident Spencer W. Kimball „in der NBC-Show 'Today' über eine Schätzung der Associated Press im letzten Jahr befragt wurde, dass die Kirche und die Korporationen, die sie kontrolliert, mehr als $3 Millionen pro Tag einbringen...

'Weder erörterte er noch bestätigte er die AP-Schätzung, die die Kirche unter die 50 Top-Korporationen der Nation in Bezug auf das Gesamteinkommen platzieren würde.'“

1980 veröffentlichte Michael Parrish einen Artikel, der folgende Aussage enthielt: „ ...die AP kam mit $3 Millionen pro Tag im Jahr 1975 heraus. David Briscoe aus dem Nachrichtenteam der AP sagte vor kurzem, dass er dächte, dass die Zahl heute $4 Millionen überschreiten würde.“ (Rocky Mountain Magazine, Januar/Februar 1980, Seite 23)

weiter

Facebook Like-Button
 
Werbung
 
 
Insgesamt waren schon 19745 Besucher (45824 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=