Ein Jahresvorrat an Lebensmitteln

Ein Jahresvorrat an Lebensmitteln

 

In der Ausgabe vom November 1968 der Improvement Era, S. 101, finden wir eine Anzeige, in der folgende Aussage erscheint: „HUNGER TUT WEH!“ Unter solch einem Titel könnte man etwas in Bezug auf die Menschen erwarten, die in Indien oder Afrika hungern; aber stattdessen finden wir folgende Frage: „IST IHR JAHRESVORRAT WICHTIG?“ Dies war keine Bitte für die Hungernden, sondern eine Annonce für ein „JAHRESVORRATS-HEFT“.

Viele Jahre lang haben die Mormonenführer ihrem Volk geraten, mindestens einen Lebensmittelvorrat für ein Jahr im Falle eines Notfalls zu lagern. Folgendes erschien im Kirchenteil der Deseret News im Jahr 1971:

 

Erstens. Sorgen Sie für sich selbst vor. Dann helfen Sie Ihrer Verwandtschaft, ihren Priestertumskollegiumsmitgliedern, Ihren Brüdern und Schwestern im Evangelium, Ihren Nächsten... 34 Jahre lang ist den Kirchenmitgliedern besonders geraten worden, genug für die Bedürfnisse des Lebens zu lagern, um für mindestens ein Jahr für die Familie zu sorgen... dies sind vom Herrn inspirierte Programme... Der Grundton für die persönliche Wohlfahrt wurde von Präsident J. Reuben Clerk Jun. auf der Aprilkonferenz 1937 angegeben. Er ist nie wieder geändert worden. Präsident Clerk sagte:

'Als Erstes und über alles andere lassen Sie uns rechtschaffen leben...

Jedes Haushaltsoberhaupt soll dafür sorgen, dass es genügend Lebensmittel und Kleidung und, wo möglich, Treibstoff für mindestens ein Jahr im Voraus zur Verfügung hat. Diejenigen von Ihnen, die minderbemittelt sind, sollen ihr Geld für Lebensmittel und Kleidung anlegen...'“ (Deseret News, Kirchenteil, 20. Febr. 1971)

weiter

Facebook Like-Button
 
Werbung
 
 
Insgesamt waren schon 19211 Besucher (44133 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=